Die Entstehungsgeschichte des Hettrumer Dunkelturniers

 

 

Wir, die Tischtennisabteilung des VfR organisieren seit 2018 das Dunkel- oder wie es eigentlich richtiger heißen muss „Schwarzlichtturnier“.

Die Idee dazu kam von Tanja Krauß, einer Spielerin unserer Abteilung.

Nach ein paar kurzen Erläuterungen ihrerseits und einigen YouTube Videos später, hatten wir uns dann dazu entschlossen es einfach mal zu versuchen.

Die wichtigste Frage war selbstverständlich „Wie machen wir das mit dem Schwarzlicht“, für den Heimbedarf reicht meistens eine Birne oder eine Neonröhre aus,

doch um eine Turnhalle auszuleuchten muss man schon größere Geschütze auffahren.

Wir hatten das Glück das eine vor Ort ansässige Firma für Veranstaltungstechnik,Schwarzlichtstrahler hatten und somit unsere komplette Halle damit ausleuchten konnten. 

 

    

          

Jetzt musste das ganze selbstverständlich auch finanziert werden.

Über Turniergebühren und Ausschank alleine konnte dies nicht bewerkstelligt werden. Aber auch hier zeigte sich Tanja`s Organisationstalent,

Sponsoren wurden an Land gezogen die es uns erst ermöglichten das Dunkelturnier zu veranstalten.

Der Zuspruch auswärtiger Spieler war von Anfang an recht hoch, musste beim ersten Turnier noch durch 3 eigene Spieler aufgefüllt werden,

waren bei der zweiten Auflage schon alle Plätze vergeben.

Der große Zuspruch und die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer bestärken uns darin, das Turnier weiterhin auszurichten.

 

      

 

Interesse auch einmal im Schwarzlicht dem Ball hinterherzujagen?

Unser Turnier ist auf 32 Teilnehmer begrenzt, wartet nicht zu lange.

Wir freuen uns auf euch.